Wir sind weiter für Sie da! Erfahren Sie mehr zu den Schutzmaßnahmen.

Katrin Mansbart, Vision Bewegung

Erfahrung weitergeben

Katrin arbeitet seit Jahren mit PatientInnen nach einer Amputation. Früher am Weißen Hof und heute bei Vision Bewegung. Wie in jedem Fachbereich ist auch hier Erfahrung eine wichtige Ressource um eine optimale Therapie gewährleisten zu können. Die Ziele und Visionen von PatientInnen nach einer Amputation sind sehr individuell und spezifisch. Von Stumpfpflege und -training über Spiegeltherapie bis hin zu Gangschulung und Geschicklichkeitstraining; ein breites Fachgebiet welches viel Expertise verlangt.

Katrin hat ihr Wissen und ihre Erfahrungen auch dieses Jahr mit den StudentInnen der FH St. Pölten (Studiengang Physiotherapie) geteilt. Durch ihren wertvollen und interaktiven Vortrag haben die Studierenden die Möglichkeit einen praxisbezogenen Einblick in den Bereich Amputationen zu bekommen.

Wir freuen uns auch auf kommende Gelegenheiten unsere Erfahrungen zu teilen.

Wir sind für Sie da!

Folgende Schutzmaßnahmen gelten bis auf Weiteres:

Wir bitten alle unsere Patienten sich regelmäßig testen zu lassen und bei Unwohlsein bitte zu Hause zu bleiben und zeitgerecht abzusagen. Außerdem besteht für alle die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske während des gesamten Aufenthalts in den Räumlichkeiten von Vision Bewegung. Einzige Ausnahme ist während der Gruppentrainings.

Außerdem gelten weiterhin die bekannten Regeln: Hände desinfizieren und ein eigenes Handtuch mitbringen.

Datenschutz
Vision Bewegung, Inhaber: Lea Kilchenmann (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Vision Bewegung, Inhaber: Lea Kilchenmann (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.